Allgemein · Alltagschaos · Familienleben · Kinder · Leben mit Kindern · Mamaleben · Mütterträume · Momlife · Studieren mit Kind

..und hier war’s trotzdem nicht langweilig! Ein kleines #studiumupdate

Ihr Lieben,

viel zu lang ist’s her und doch hab ich nun endlich ein klitzekleines bisschen Zeit gefunden, um euch über unsere spannenden letzten Wochen zu unterrichten.

Der kleine Krümelkeks entwickelt sich fabelhaft. Unabhängig von den sporadischen Wutanfällen, dem ziellosen Rumgepöbele mit der großen Schwester, den üblichen Schreiattacken im Supermarkt (abhängig vom Besuchervolumen) könnte es gerade nicht besser laufen. Heute beim Elternsprechtag: „Lola verweigert bei dem zweiten Arbeitsblatt die Arbeit.“ JACKPOT. Ich nehme die Farbe der Wand an. Hat sie gerade wirklich mein Kind gemeint? Kann nicht sein.

Manchmal könnte ich glatt während des Sandmanns auf der Couch wegtreten. Wenn nur nicht die beidseitigen Wangenklatscher wären, die mich wieder ins Leben zurück holen. Ich sag’s ganz ehrlich. Ich bin fix und alle. Daher ist es hier gerade die Regel, dass ich nach meiner Lieblingsserie um 20:35 die Schotten dicht mache und am nächsten Morgen die Waschmaschine zum dritten Mal anstelle. 

Bis zum Wochenende (überleben) wir ganz gut, trotzdem hab ich den Eindruck, dass sich meine Körperhaltung, sowie die Stimmung im Laufe der Woche von „aufrecht“ zu „kriechend“ entwickelt..aktuell befinde ich mich demnach in der „Rezzession“ (Abschwungphase). Es ist Dienstag und noch nicht einmal Bergfest! Freitag gebe ich dann meist meine Zustimmung die lebenserhaltenden Maßnahmen abstellen zu dürfen.

Selbstverständlich versuche ich auch krampfhaft eine nachweisliche Erklärung für meinen mangelnden Elan zu finden. Allerdings kann ich es einfach nicht begründen. Und das ist das Schlimmste daran.

Nun ja, es gibt diese Zeiten einfach und irgendwann werden sie schwinden und die Tür, hinter der die Energie, gute Laune und das positive Denken wartet, öffnet sich – sicher ganz bald! 

Vor 2 Wochen hielt ich diesen Zettel in der Hand.

IMMATRIKULATIONSBESCHEINIGUNG

Herzlichen Glückwunsch! 

Anfang Januar hab ich euch berichtet, was ich so vor habe mit meinem Jahr 2017!

Ich erzählte euch, dass es schon immer ein großer Traum von mir war, irgendwann noch einmal studieren zu gehen. Und siehe da..ein paar Wochen später flattert hier dieses Briefchen rein, welches wohl mein ganzen Leben und auch das meiner Familie für die nächsten Jahre komplett auf den Kopf stellen wird.

Ab 01.03.2017 dürft ihr mich nun endlich „Studentin“ nennen. 

Ich bin sehr glücklich. Nicht nur, weil ich es endlich geschafft habe mich meiner Herausforderung zu stellen, auch deshalb, dass ich die Chance bekomme meinen Traum zu verwirklichen.

Ich bin dankbar für meine Familie, die mich in meinen Vorhaben und Plänen bislang immer wundervoll unterstützt hat- auch dieses Mal- und ich freue mich auf diese spannende, aufregende, sicherlich auch zeitweise anstrengende Zeit.

Es gibt ein Zitat, welches an dieser Stelle sehr gut passt.

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt.

 

In diesem Sinne: Verliert niemals eure Träume aus den Augen, auch wenn Zeit vergeht und diese euch denken lässt, es sei unmöglich. Haltet daran fest und springt.

Stadtkindgrüße

Tina

Advertisements

2 Kommentare zu „..und hier war’s trotzdem nicht langweilig! Ein kleines #studiumupdate

  1. Ich Krach mich schon wieder weg 😀 Sehr schön geschrieben und auf den Punkt gebracht… Falls du die Tür findest, gib mir doch zwischendurch mal Bescheid 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s