Alltagschaos · Glück · Leben mit Kindern · Mami komm runter · Mütterträume · Momlife · Work-Life-Balance · Zufriedenheit

Komm runter Mama..

IMG_4183
Bei mir liegen die Nerven im Alltag zwischen Kindern, Krankheit und Terminen manchmal ziemlich blank. Ab September werde ich wieder arbeiten gehen, wie soll das dann erst werden?

Mach mal ne Pause Mama..

Ich frage mich ehrlich, ob stressige Tage auch manchmal auch ohne Zusammenbrüche enden. Abends, wenn dann die Kinder im Bett sind, jeder so vor sich hin schnorchelt, lasse ich oft den Tag noch einmal Revue passieren und stelle mir vor, wie man bestimmte Situation besser hätte managen können. So im Großen und Ganzen sind wir ja schon echt gute Organisationstalente, allerdings besteht das Hauptproblem einfach darin, dass wir uns zu wenig Pausen gönnen und uns einfach mal zwingen müssen, nicht  tausend Dinge gleichzeitig machen zu wollen! Wir sind ja schließlich keine Maschinen und manche Dinge können doch einfach mal warten, auch wenn wir da oft nicht der Meinung sind.

Macht euch eine Prioliste..

Auch das übliche Problem, jedem gerecht werden zu wollen….schrecklich! Und so ein scheiß Gefühl, wenn es nicht hin haut. Ich habe damit angefangen mir im Kopf eine Art „Prio-Liste“ zu basteln. Mit all meinem Konfetti im Kopf, fällt mir das schon manches Mal nicht ganz so leicht.
Ich habe also angefangen: Die Kinder stehen definitiv an Nummer 1, danach kommen so Dinge wie, Rechnungen überweisen, einkaufen, wichtige Telefonate führen, Wohnung so gut es geht auf Vordermann bringen, Freundinnen über das Neuste informieren, najaaa, wenigstens mal eine kurze „WhatsApp“ schicken damit sie sehen..“Ahhhhhh, sie lebt noch!“, Mutti auf den neusten Stand bringen, Mülltonnen rausbringen, blablabla,da kommen jetzt sicher noch 100 Sachen……und gaaaaaanz zum Schluss komme meistens ich oder ihr! Is so- und immer wieder beschweren wir uns bei dem oder dem Anderen, aber so wirklich was dagegen unternehmen tut keiner. Eigentlich sind wir selber Schuld! Wir stehen uns meistens selber im Weg.

 

IMG_4262

 

Wenn man sich mal vorstellt, da sitzt ne Mutti die ihr kennt, bei einer Tasse Tee oder Kaffee, Sonnenbrille auf dem frischgepudertem Näschen und die neuste Fashionzeitschrift in den Händen..

„Geht ja gaaaar nicht! Hat die nichts besseres zu tun, der geht’s ja gut, ihr Mann buckelt sich den Rücken wund und die Alte lässt es sich gut gehen!“ 

Naaaa!!!!???? Ertappt. Das bilden wir uns doch ein, dass andere Frauen das dann von uns denken würden. Aber im Endeffekt, sind diese Frauen glücklicher, weil sie sich selber auch einfach mal was gönnen und sich was Gutes tun. Nehmt euch Zeit für die schönen Dinge im Leben! Es gibt so viele davon. Wir müssen sie nur erkennen. Jeden Tag habt ihr die Wahl, auch kleine Augenblicke auszukosten. Zwingt Euch! Man gewöhnt sich daran. Und vor allem hat euer Kind mehr von Euch, viel mehr! Man sagt bei 110 Dezibel ist die Schmerzgrenze erreicht. Presslufthammer schaffen das, oder Kreissägen. Und an manchen Tagen schafft es auch meine Familie- und dann heißt es für mich; Ich brauch ne Pause, wie die aussieht ist relativ egal, manchmal reicht mir die Fahrt in die nächste Stadt, ein schönes Buch geschnappt, Milchkaffee mit ganz viel Zucker und ab dafür. Da muss der Mann dann auch mal durch.

_________________________________________________________________

Hier ein paar Entspannungs-, Zurruhekomm- und Chill-Out Denkanstöße:

 

Spaziergang ohne konkretes Ziel.

Nutzt die Frühlingssonne und macht ein paar Schritte an der frischen Luft. Ihr bekommt einen freien Kopf und könnt einfach mal nur für euch sein.

Music for soul.

Kopfhörer rein und abschalten. Hört das, was euch gut tut. Kuschelt euch auf´s Sofa und flieht für einen Moment in eine andere Welt. In eine Welt ohne Kindergbrüll, Staubsaugerkrach oder Küchengerätelärm. Manchmal reichen auch schon 10 Minuten, um Kräfte zu sammeln für die nächsten Stunden.

 

Move Mama, move.

Geht ihr gerne joggen, oder doch lieber tanzen? Egal, nehmt euch Zeit für Bewegung. Gut für´s Gehirn, Geist und natürlich die körperliche Fitness. Und Papa findet es sicher auch toll, wenn Mama wieder besser in Form ist.
Kleiner Tipp nebenbei: Hier eine tolle Möglichkeit Bewegung, Sport, Fitness und Baby zu verknüpfen. Sicher auch zu finden in deiner Stadt. 
 Lauf Mama Lauf

IMG_3805

Enjoy moments and littl things.

Trommel deine Mädels zusammen und geht an einem Abend im Monat richtig schön aus. Tanzt bis es hell wird und die Wolken wieder lila sind. Gönn dir den einen oder anderen Tequila. Macht den Kopf frei.  Oder triff dich mit lieben Menschen zu einem ausgiebigen Gespräch bei einem schönen Frühstück oder Brunch. Ihr werden merken, wie gut ihr euch danach fühlt, mal nicht über Windeln, Brei und Co zu reden. Es gibt nämlich noch massenhaft andere Themen, jaaa die gibt es.

 

 Only Mama.

Die Voraussetzung an all diese Dinge, die ihr versuchen solltet auch allein zu tun um für euch zu sein, ist natürlich dass ihr eure Kinder ab und an auch mal an vertrauenswürdigen Personen abgeben könnt. Wenn ihr diese Chance habt, nutzt sie!
Sicherlich gibt es auch Mamis, die dieses Privileg nicht haben. Für die- all die o.g. Dinge kann man sicher auch gemeinsam mit den Kindern praktizieren. Man muss sie nur richtig mit einbinden und Ihnen gewissenhaft erklären, warum und weshalb es für Mama so wichtig ist, auch mal zur Ruhe zu kommen. Die meisten Kinder verstehen das schon sehr gut und ziehen mit.

2212b669-1d07-4cb9-9321-31e8bddeeb82

Vielleicht konnte ich dem ein oder anderen eine neue Sicht der Dinge aufzeigen. Wenn ihr versucht euch manche Sachen zu Herzen zu nehmen und öfters an euch zu denken- versichere ich Euch, dass sowohl ihr, als auch eure Kinder ernorm davon profitieren werden
.
Stadtkindgrüße
Tina
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s